Vergleich: iPhone 5S gegen den Rest der Smartphone-Oberklasse

iPhone 5S vs. Galaxy S4 vs. Galaxy Note 3 vs Lumia 1020 vs. Xperia Z1

Apple hat das neue Apple iPhone 5S vorgestellt und kann mit Features wie einem Touch ID Sensor, einer Dual LED-Blitz mit zwei verschiedenfarbigen LEDs oder dem Apple A7 64 Bit Prozessor beeindrucken.

Äußerlich hat sich bei dem neuen Smartphone aus Cupertino mit iOS 7 nicht viel getan, außer dass es nun auch die Farbe Gold gibt. Dies mag nicht jedem gefallen, denn auch viele Apple User würden sich z.B. ein etwas größeres Display erfreuen und vor allem hier macht die Konkurrenz mächtig Druck. Erzrivale Samsung hat das bereits millionenfach verkaufte Samsung Galaxy S4 mit 4,99 Zoll auf den Markt und bringt noch Ende September das neue Samsung Galaxy Note 3 mit 5,68 Zoll Super AMOLED Display und neuer Kunstlederrückseite auf den Markt. Aber auch LG kann in ersten Tests mit dem neuen LG G2 überzeugen, welches über ein 5,2-Zoll-Display verfügt und trotzdem nicht viel größer als ein Galaxy S4 ist. Sony und Nokia rüsten sich jeweils mit ihren Flagschiffgeräten Sony Xperia Z1 und Nokia 1020 für einen heißen Kameravergleich.

iPhone 5S Kamera 640x426 Vergleich: iPhone 5S gegen den Rest der Smartphone Oberklasse

Aber Apple möchte in verschiedenen Punkten doch überzeugen und verbaut unter anderem eine neue 8 Megapixel Kamera. Diese bietet einen 15% größere aktive Sensorfläche, eine f2.2 Blende sowie die schon erwähnte Dual LED mit zwei verschiedenfarbigen LEDs, wobei eine kühl und weiß ist und die andere warm und gelblich. Das iPhone kann diese zwei LEDs kombinieren und so je nach Gegebenheit über 1000 verschiedene Variationen erstellen. Außerdem lassen sich nun Fotos mit bis zu 10 Bildern pro Sekunde aufnehmen und Videos mit 720P Auflösung mit 120FPS. Wie sich die Kamera des neuen iPhone 5S im Vergleich zu den anderen High-End Geräten machen wird, muss sich noch zeigen. Wir wissen allerdings, dass nicht nur die Anzahl der Megapixel zählt und Apple im Vergleich mit Galaxy S4 oder Galaxy Note 3 noch immer mithalten könnte.

Apple A7 Performance 40x 640x426 Vergleich: iPhone 5S gegen den Rest der Smartphone Oberklasse

In Sachen Performance hatte Apple bei neuen Geräten kaum Probleme, und wie wir uns erwarten können, wird iOS 7 auf dem neuen iPhone 5S sicherlich butterweich und ohne irgendwelche Lags laufen. Der neue Apple A7 Prozessor arbeitet nun mit 64 Bit Architektur und unterstützt Open GL 3.0, gleich wie das neue Nexus 7. Die Performance sollte laut Apple aber um ein Mehrfaches gestiegen sein verspricht bis zu 47x Prozessorleistung und gleich 56x Grafikperformance. Es wird nicht genau erwähnt, welches Gerät dies sein sollte, aber geht man nach dem oberen Chart, dürfte der Vergleich mit dem ersten iPhone gemeint sein. Das ist in Bezug auf die neuen High-End Geräte mit Qualcomm Snapdragon 800 SoCs kaum aussage kräftig, aber auch das wird sich in Zukunft in den Testberichten zeigen.

Die weiteren technischen Daten im Vergleich mit dem Samsung Galaxy S4, Galaxy Note 3, LG G2, Nokia Lumia 1020 und Sony Xperia Z1 findet ihr in der folgenden Tabelle:

Apple iPhone 5S Samsung Galaxy S4 Samsung Galaxy Note 3 LG G2 Nokia Lumia 1020 Sony Xperia Z1
OS iOS 7 Android 4.2.2 Android 4.3 Android 4.2.2 WindowsPhone 8 Android 4.2.2
Display IPS Super AMOLED Super AMOLED IPS AMOLED, Clear Black “Triluminos”-TFT-Display
Displaygröße 4″ 1136 x 640 Pixel 4,99″ 1920×1080 Pixel 5,68″ 1920×1080 Pixel 5,2″ 1920×1080 Pixel 4,5″ 1280 x 768 Pixel 5″ 1920×1080 Pixel
Pixeldichte 326ppi 441 ppi 396 ppi 424 ppi 331 ppi 441 ppi
Prozessor Apple A7 Qualcomm Snapdragon 600 Qualcomm Snapdragon 800 Qualcomm Snapdragon 800 Qualcomm Snapdragon S4 Qualcomm Snapdragon 800
RAM 1GB 2GB 3GB 2GB 2GB 2GB
Interner Speicher 16 / 32 / 64GB 16 / 32 / 64GB 32 / 64GB 16 / 32GB 16 / 32 32 / 64GB
MicroSD nein ja ja nein nein ja
Kameras 8 Megapixel / 1,2 MegaPixel 13 Megapixel / 2 Megapixel 13 Megapixel / 2 Megapixel 13 Megapixel / 2 Megapixel 41 Megapixel / 1,2 Megapixedl 20.7 Megapixel / 2 Megapixel
Blitz Dual LED LED LED LED Xenon und LED LED
LTE Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Maße in mm 123,8 x 58,6 x 7,6 137 x 70 x 7,9 151.2 x 79.2 x 8.3 138,5 x 70,9 x 8,9 mm 130,4 x 71,4 x 10,4 144 x 74 x 8,5
Gewicht 112g 130g 168g 141g 158g 169g
Akku k.A 2600mAh 3200mAh 3000mAh (nicht wechselbar) 2050mAh (nicht wechselbar) 3000mAh (nicht wechselbar)
Farben schwarz / weiß / gold schwarz / weiß schwarz / weiß / pink schwarz / weiß gelb / weiß / scharz schwarz / weiß / pink
Besonderheiten: Touch ID Sensor, A7 64-Bit SoC IR Remote, verschiedene Sensoren S-Pen, IR-Remote, 4K Video Software-Features, Tasten auf der Rückseite 41 Megapixel PureView Kamera IP55 / 58 Zertifiziert, 20,7 Megapixel G-Lens Kamera
Preis >ab 699€ 499€ 699€ 549€ 679€ 649€

Apple wird mit dem neuen iPhone 5S sicherlich wieder Millionen Käufer finden. Wie die obere Vergleichstabelle aber zeigt, ist man nicht mehr “der” Innovationsführer, denn auch andere Hersteller können Innovationen aufweisen, wie z.B. Sony mit dem wasserfesten Gehäuse, Nokia mit der 41 Megapixel Pure View Kamera und Xenon Blitz, Samsung mit dem S-Pen und den praktischen neuen Software Features oder LG mit dem neuartigen Design und großem Akku trotz eines kompakten Gehäuses.

Was sagt ihr zum Apple iPhone 5S im Vergleich zu den anderen High-End Geräten?

Anzeige:

via theverge

Artikel bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (20 Stimme(n), 3,55 von 5)
  • Schnitzeldroid

    Zum iPhone 5S : 64bit ist ein Schritt in die richtige Richtung, da sollte auch bei Android langsam drüber nachgedacht werden. Zum hier nicht aufgeführten iPhone 5C : Größter Schei% den die Welt nie gebraucht hat! Für ab 599€ kriegt man quasi ein iPhone 5 16GB mit Plastikgehäuse! Innovation pur: iPhone 5 nicht mehr verkaufen weil sich sonst nur ein wahrer Idiot das 5C kaufen würde und durch den utopischen (utopisch ist noch untertrieben) Preis und die geringeren Produktionskosten noch mehr Geld zu verdienen ! Das ist einfach nur noch krank! Und trotzdem werden sich IDIOTEN finden die sich diesen Plastikhaufen kaufen werden!

    • Janred

      Größtenteils stimme ich hiermit überein, wohlformulierte Aussage ;)

      • Schnitzeldroid

        Danke!

    • Niki Kutschenreiter

      Schau mal bitte die Keynote an, kommt ein nettes Video über das schöne 5C.
      Wer ein iPhone 5 schon immer farbig haben wollte ist damit bestens bedient.
      Es wird niemand gezwungen es zu kaufen.
      Was sagst du eigentlich zu dem iPhone 3G/3GS?
      Plastikschrott zu seiner Zeit? Seit vielen Monaten lese ich das Apple nur scheisse produziert und bei jeder Generation steigt die Zahl der verkauften Geräte.
      Komischer Zufall, bei der Veröffentlichung des 4S wurde viel geschrieben im Endeffekt bin ich sehr zufrieden damit.
      Das ich von meinem Galaxy S1 nicht behaupten konnte, übrigens auch Plastikschrott.
      Schau dir mal die Zufriedenheit der User an, Apple liegt bei über 90% während Android bei ca 65% liegt.
      So schlecht kann die Scheisse ja nicht sein ;-)
      Aber ich für meinen Teil frage mich wirklich ob es wirklich nötig ist solche Ausdrücke zu verwenden.
      Aber ganz ehrlich: Wem das Plastik nicht gefällt kann getrost zum 5S greifen, dann ist doch alles beim alten. Verstehe deine Aufregung echt nicht, außer du regst dich auf weil du noch ein iPhone 5 kaufen wolltest.
      ein Tipp: Schau bei Apple gibt es Generalüberholte Geräte oder bei Rebuy, bekommste bestimmt noch eins.
      Ich wünsche dir viel Glück, das schwarze sieht echt super aus! ;-)

      • Schnitzeldroid

        man kann die Zufriedenheit der Kunden bei Android und AppleiOS nicht miteinander vergleichen. Bei Android gab und gibt es auch viele schlechte Produkte die meist im unter 200€-Budget der älteren Geräte anzutreffen sind. Apple ist eine Firma, Android ein Betriebssystem auf welches JEDE Firma Zugriff hat. Klar dass sich darunter auch viele schlechte Geräte mischen. Dieser Vergleich ist absolut unquaifiziert und nicht anzuerkennen.

        • Niki Kutschenreiter

          Dem Rest stimmst du zu oder wie? :D
          Ich redete von den Betriebsystemen – iOS – Google Android
          Es ist völlig egal was es da für Geräte gibt, Tatsache ist das Apple nur ein minimalen Teil der Schadsoftware auf mobilen Plattform hat und Android über 80% liegt. das zum Thema Sicherheit.
          Es ist völlig klar das du das System “Android” verteidigst, dann aber bitte sachlich.
          Ich habe die Erfahrung gemacht, dass jeder der solche Ausdrücke verwendet sich einfach gewünscht hat, das der genannte Artikel günstiger wäre, weil er ihn selbst wollte.
          Aber du gehörst natürlich nicht dazu. :-)
          Verteidige auch weiterhin Android aber bitte sachlich.
          Und Apple ist iOS und Google Android, daher verstehe ich deine Begründung nicht.
          Die Zufriedenheit sehe ich auch im Freundeskreis. ;-)

          • Wolfgang D.

            Falscher Freundeskreis? Gerade gestern war ich bei einem Kunden, wo das iPhone 4 in der Schublade liegt. Zu kleiner Bildschirm, Akkulaufzeit nicht zufriedenstellend selbst mit Akkugehäuse. Jetzt hat er ein S4 Active, trauert aber immer noch seinem alten Nokia mit zwei Wochen Standbyzeit hinterher.

          • Niki Kutschenreiter

            Dann solltest du ihm mal raten es zu verkaufen. Mein Freundeskreis ist genau richtig, nur soll ein Handy eben ein Handy sein.
            Das 4 Zoll vom iPhone 5 finde ich genau richtig.
            Mein Schwager hat sein S4 auch immer mit, oder besser gesagt hatte, es hat ein kaputtes Display weil es aus der Tasche geflogen ist und aufn Boden geknallt ist. War wohl ein bisschen zu groß ^^
            Ich für meinen Teil bin mit meinem 4S sehr zufrieden, da ich ab und an auf der Couch liege und zwischendurch mal Spielen oder im Internet was schauen will, oder jemand auf einem großen Display was zeigen will hole ich mir und meiner Frau ein iPad, für was sollte ich also auf ein Handy mit 5Zoll setzen?
            Zudem bin ich von Android sehr schwer enttäuscht worden und habe zu Apple iOS gewechselt.
            Hier habe ich alles was ich brauche.
            Es ist sicher,schnell, immer auf die Hardware abgestimmt und man ist immer auf dem aktuellen Stand.
            Bei Android kann es gut ein 1/2 – 1Jahr dauern bis der jeweilige Anbieter das Update/Upgrade zur Verfügung stellt.
            Wenn ich es im Desktop vergleichen will könnte man sagen, dass Android wie Windows ist und iOS einfach Mac OS X ist.
            Auf ein System das auf Masse statt auf Klasse ausgelegt ist, war noch nie für mich interessant.
            Also hier können wir Stunden disskutieren aber ich kann nur sagen, dass es das beste war zu Apple zu wechseln.
            Klar sind die iPhones teuer, aber ich hab auch eine Wertstabilität.
            Kriege nach einem Jahr das iPhone immer noch gut los.
            Auf wirkaufens.de bekomme ich für mein 4S noch 241€ das inzwischen über 1Jahr alt ist.
            Für das neue Galaxy S4 von meinem Schwager wo 2 Monate alt ist bekomme ich 259€.
            Also bitte, es gibt außer dem HTC One kein Handy wo es nur im geringsten Verdient hat zu Android zu wechseln.
            Aber die Effizienz lässt mich eben bei Apple bleiben wo sie jetzt in iOS7 mit den Funktionen gleich ziehn mit Android, das war bislang ein Vorteil gegenüber Android das muss man wirklich anerkennen.

          • Janred

            4″ zu groß für die Hosentasche?
            Wo lebst du? In Schlumpfhausen?
            Nurn Spaß nicht die Krawatte fressen jetzt. ;)

          • Niki Kutschenreiter

            was? lese das bitte nochmal!
            Ich habe geschrieben ich finde 4Zoll genau richtig.
            Ich redete vom Galaxy S4 mit 5Zoll.

          • Janred

            Sorry, bin bei dem ganzen S4 ist ungleich 4S durcheinander gekommen :)
            Sieh es mir nach! :D

          • Niki Kutschenreiter

            kein Thema. ;-)

          • Niki Kutschenreiter

            meine Schwester ist froh bei ihrem Galaxy S3 ne Handtasche zu haben.
            Zudem beschwert sie sich über heftige Performance Probleme und richtige Hänger.
            Woher das nur kommt :D
            Und man glaubt es kaum, sie will ein iPhone, weil ihr iOS so gefällt :D

          • Wolfgang D.

            Danke für die ausführliche Darlegung, dass die Werbung wirkt. Wenn ich das iPhone irgendwie gebrauchen könnte, hätte ich es längst gekauft. Egal wie wertstabil das Teil ist. Hersteller und OS interessieren mich nicht.

            Wenn ihr Probleme mit der Handhabung größerer Geräte als 4″ habt, euer Pech.

          • Niki Kutschenreiter

            Danke. Für die einen Pech für die anderen Handy. :D

          • Schnitzeldroid

            Sie ziehen überhaupt nicht gleich, sie ziehen nach aber sind noch sehr weit vom Androis-Funktionsumfang entfernt. Und die Vergleiche mit Windows und MacOS sind Schwachsinn

          • think4yourself

            …was meinst du, warum ich ich zu Android (Samsung S3) gewechselt bin: Weil mein iPhone 4S runtergefallen ist (beim Telefonieren) und danach auch nen Sprung hatte…(das passiert jedem Smartphone irgendwann – egal wie groß/klein!) und die (original) Reparatur ist unverschämt teuer!

            Da wollte ich lieber ein neues Handy, und mein anfängliches Unglück war wohl doch nicht so schlimm…

            Mein (neues!) iPhone 4 musste wegen dem Akku zurück zum Apple-Store (OS ist immer hängengeblieben) – wie ich aus Erfahrung weiß, passiert das selten (gute QA von Apple!). Trotzdem, bei Samsung kann ich wenigstens immer meinen Akku selber austauschen und der ist auch günstig!

            Das nervt mich schon sehr am iPhone generell.

            P.S.: Android hat inzwischen ein besseres Ecosystem, ich kann alles in meinem Haus bedienen, inkl. PC & Fernseher. Überlegene Navigation…

            Nochwas, das ist eigentlich logisch, aber manch einer versteht es vielleicht nicht. Apple’s Geräte sind NUR auf Grund ihrer vergleichsweise geringen Verbreitung weniger bedroht von Malware (Hacker wollen doch nicht eine kleine Elite hacken, sondern lieber die breite Masse >80% !!).

            Das zeigt gleichzeitig, dass Windows (PC) & Android (Phones) eindeutig den Markt dominieren – kann man sowieso überall nachlesen. Und die meisten Leute, die PC & Android verwenden haben auch mehr Interesse an Hardware, ergo auch mehr Ahnung davon.

            Ich möchte mich nach wie vor keinem Lager zuordnen, wenn Apple das nächste Mal was rausbringt, was wieder seinen Preis wert ist, kommt es wieder für mich in Frage…muss es aber nicht und das macht mich frei.

            Außerdem meinst du, dass man sich ein iPhone “leisten können” muss? Das kann jeder Bimbo-Student mit einem Vertrag…ist längst kein Statussymbol mehr, und das wär mir auch Wurscht!

            LG

          • OZ

            Alsooooo 1. Apple setzt ab IPhone 6 auch auf 5 zoll 2. das S4 ist heute noch über 350 Wert wenn du es für 259€ verkaufst bin ich der erste Käufer 3. Hört auf ein 5S mit einem S4 zu vergleichen vergleicht es lieber mit einem Note 3 oder Xperia Z1 usw.

          • Schnitzeldroid

            Es ging mir um deine %-Angabe für Zufriedenheit, jetzt verstanden?

      • Think4yourself

        Bitte ganz lesen!!! :

        Wer will denn noch Apple, die haben doch gerade noch ein bisschen mehr Marktanteil als MS (phones)…wieso nur – sollten sich mal alle diese die-Hardware-ist-doch-nicht-so-wichtig–Apple-Fanboys fragen?

        Innovationen sehen anders aus, als Christbaum-LEDs & Fingerprintreader!

        Das iPhone (1) war damals 2007 noch eine Revolution (alle anderen hatten winzige Displays und viel zu viele Hardware-Knöpfe), und das kann man Apple nicht nehmen!
        Ich bin von iOS auf Android umgestiegen, weil Apple zu teuer ist und bereue das (nach anfänglicher Umgewöhnung) keine einzige Sekunde.

        Nochwas, an alle hier, wie auch in jedem anderen Blog/Forum: Sobald es um Apple geht schalten Apple-Fans ihren gesunden Menschenverstand aus und behaupten, bei Technik “geht es nicht um Hardware”…der Witz des Jahrhunderts!
        -Wirklichkeitsverzerrungsfeld-

        Ich kann jedem Apple-, oder sonstigen Fan nur raten, einfach andere Produkte auch mal auszuprobieren! Es reicht nicht, sich das kurz von einem Freund auszuleihen (“oh ja, gefällt mir nicht”). Man muss schon einige Wochen damit “arbeiten”, erst dann erschließen sich einem alle Vor- & Nachteile.

        Bei Android hat mir zuerst das Design nicht gefallen (Apple hat einfach bessere Ästhetik durchweg…das[Android] war schwer für meinen Geschmack), im Nachhinein jedoch überwiegen für mich ganz klar die Vorteile (z.B.: ich kann Internetseiten jetzt lesen & ich habe Flash). Ich vermisse inzwischen nicht mal mehr Apps.

        Tschüss und macht euch lieber selber eure Meinung – das bringt’s echt, macht es einfach, ich war genauso skeptisch!

        • Izzet361

          Hallo also mal zu dem thema… Ich habe alle geräte bis jetzt gehabt!!! Das iphone 4s galaxy s2,3,4 und das iphone 5,5s!!! Und ich muss gAnz ehrlich sagen samsung kann machen was die wollen apple ist king!!! Ok paar nachteile hat apple und zwar einmal akku und das display und das man itunes braucht das nervt abwr wenn man weis wie das geht dann ist alles kein problem! Ok ich muss auch ehrlich sagen samsungs display sind auch der hammer aber ich bin trotz den ganzen gelaber hab ich alle geräte längere zeit genutzt und verglichen! Und ich sag dir ehrlich das samsung ist nicht stabil immer macken abstürze und und und. Bei apple hatte ich bis jetzt mie probleme keine abstürze kein hängen nix und es ist stabiler . PS:WENN MAN GEWISSE SACHEN INSTALLIERT AUFN HANDY UND RECHNER KANNST DU DEIN IPHONE AUCH WIE DAS SAMSUNG ANSCHLIESEN DATEIEN LÖSCHEN MUSIK RAUFMACHEN FOTOS LÖSCHEN KOPIEREN WAS DU ALLES WILLST HALT MUSST NUR WISSEN WELCHE DANN GEHT ALLES!!! Denkst du apple hat keine lücken da irrt ihr euch ca 2015 wird das auch offiziel so sein beim iphone 6s das ihr auch ohne diese installationen das so nutzen könnt ohne itunes! Noch mal zurück zum thema ich hab alle verkauft und hB das 5s behalten! Überlege jetzt mir das neueste tab zu kaufen von samsung das 3 was sagt ihr dazu? Ich lese nur gute sachen aber was mich nervt ist das das auch nur billig pladtik ist

    • straycat

      Plastikhaufen werden doch seit einigen Jahren zu Millionen von anderen unters Volk gebracht, oder irre ich da?
      Etwas mehr Sachlichkeit täte schon gut.

      • Wolfgang D.

        Ich hab gelesen, “seit Millionen von Jahren”, LOL.

        • Marcel

          ja habe ich auch gelesen das mit den Millionen Jahren. Da gibt es ein Doppel LoL. ( T-Rex iPhone , oder Krokodil Galaxy)

          Aber mal Scherz bei Seite ich habe das jetzt hier mit großem Intresse gelesen ist es eigentlich nicht völlig Wurscht was man für ein Handy hat ob Apfel ob Samsung ob Microsoft oder oder oder man muss doch persönlich damit zufrieden sein oder ? Der eine hat bessere Erfahrungen mit dem der andere mit dem.
          Das ist doch mit allem so mit Autos,Lebensmittelmärkten. Das ist doch das schöne das JEDER selbst sich das aussuchen kann was er möchte.

          Ich finde das totaler Blödsinn sich deswegen zu “kloppen”!

  • Tomislav Delic

    1. Verdammt teuer das neue iPhone.
    2. Falls der 64 Bit A7 doppelt so viel Leistung erbringt wie der A6, dann ist der A7 immer noch Leistungsschwächer als ein 32 Bit Snapdragon 800 (Hab die Werte des A6 bei Geekbench verdoppelt und verglichen. Ich weiss, sagt wenig aus)
    3. Das iOS 7 und iPhone 5S haben lediglich die selben Funktionen und Features wie die meisten neuen Android Flaggschiffe und das ist niemals 699 Euro Wert.
    4. Mit dem neuen Multitasking bei iOS 7…. 1GB RAM???? Und das erst recht bei 64 Bit….
    5. Das iPhone 5C kostet 599 Euro… in der Schweiz bekommt man ein Galaxy S4 für 560 Franken (ca 450 Euro)
    6. Ich frage mich echt, was sich Apple dabei gedacht hat.
    7. Die Appl Aktie nach der Präsentation sagt doch schon vieles über die Meinung der neuen iPhones.

    • Niki Kutschenreiter

      1. Effizienz statt technischer Daten, mehr Kerne ist nicht gleich bessere Leistung
      2. Mac Book Air 2GB Ram – keine Probleme
      3. Werterhalt – Mehr Neupreis = Mehr Wiederverkaufswert
      4. iPhone 5C = iPhone 5 in Farbe + iOS 7
      5. Apple Aktie = abwarten ;-)

      • Janred

        1. Pro Kern mehr Leistung und mehr Kerne = tortzdem bessere Leistung
        2. Mac Book Air 2GB Ram, zum Daddeln eh nicht zu gebrauchen (gibts überhaupt soviele Programme auf nem Mac Book um den Ram voll zu kriegen? ;] )
        3. iPhone ~700, Nexus ~300 man kriegt nach nem Jahr ein neues Gerät und hat immernoch nicht das bezahlt was man beim iPhone bezahlt, desweiteren kann man beide Geräte verkaufen und hat im Schnitt doppelt gespart, man kann sich das schöne Gerät auch zurück legen als 2. Handy falls mal etwas sein sollte.
        4.iPhone 5C = teurer > iPhone 5 außerdem billiger verarbeitet. Wenn du denkst das das iPhone 5 kein iOs 7 kriegt hast du ne Macke :D
        5.Apple Aktie = mir Schnuppe ;)

        • Niki Kutschenreiter

          was bringt dir die Leistung pro Kern wenn es nicht Effizient vom System genutzt wird?
          Hast du schon mal ein Mac Book benutzt? mein IMac hat 4GB Ram und mit allen Programmen bei 60% Auslastung.
          Auch das neue Sim CIty für Mac und iTunes,iPhoto,Safari,Mail,App Store,iMovie usw… schaffen es keineswegs mir irgendwie nur annähernd ein Ruckeln ins arbeiten zu bekommen.
          Mehr Programme benutze ich in der Regel nicht, also wozu mehr Ram?
          das 5C ist das 5er also ist es doch völlig egal.
          Ich für meinen Teil hätte das 5er weiter verkauft nur bissel günstiger oder das 5C für 499€ und dann hätte es gepasst.
          Ich frage mich echt wo das hinführen soll.
          16Kerne und 32GB RAM oder was?
          Naja ich finde es gut das sich Apple damit zurück hält sowohl im Speicher als auch im Prozessor, finde es völlig sinnlos.
          Wenn man allerdings den Speicher erweitern muss weil es das System braucht dann brauch ich den Mist auch nicht.
          Ich jedenfalls habe noch bei keinem Gerät von Apple jemals das Gefühl gehabt, dass der Speicher eng wird.
          Von daher kann mir das egal sein und das wird beim iPhone 5S nicht anders sein.
          Mehr heisst nicht gleich besser.

          • Peet

            Ich besitze ein Alienware Laptop und nutze für Video Bearbeitung 32GB RAM Speicher.
            Aber wozu auch die Handys mehr RAM haben sollen?, ist ja klar. alles geht auf HD und Multitasking, selbst alle Handy Spiele werden schon auf HD programmiert.
            Aber selbstverständlich, die Leute, die diese Sachen nicht nutzen, sollte man mit einem 4 Jähriges Handy zufrieden sein.

          • Patrick Hentschke

            Nur mal so um was in den Raum zu werfen:
            1 Kern des 5s ist genauso schnell wie ALLE 4 Kerne des HTC One zusammen. Es geht nicht darum ob ein Quadcore oder 8gb ram verbaut sind, sondern wie effizient die vorhandene Menge ist. Und da bei Apple Produkten alles perfekt aufeinander abgestimmt ist, ist es sowieso eigentlich überflüssig, dass überhaupt Daten angegeben werden.
            Und Programme gibt es mittlerweile reichlich. Abgesehen davon kauft man sich einen Mac nicht um zu zocken, dafür kauft man nen Windows PC oder ne Konsole. Nicht umsonst werden als Geschäftsgeräte meistens Massen an Iphones bestellt und nicht umsonst wird im Officebereich immer mehr mit Macs gearbeitet. Es ist einfach 1000x komfortabler und effizienter aber wer noch nie einen Mac benutzt hat und keine Ahnung hat, sollte hier eigentlich gar nichts schreiben.
            Das Iphone ist teuer, klar. Aber das IPhone ist auch die einzige Einnahmequelle im Smartphonebereich, die Apple hat. Man kann sich ein Iphone kaufen, dass selbst 2 Jahre später noch mit Updates versorgt wird und so läuft als wäre es immernoch ein 400€ Gerät, oder man kauft sich ein Android und kommt mit der Updatepolitik klar. Samsung etc. sagen sich halt, dass es für sie sinnvoller ist eine neue Einnahmequelle auf den Markt zu schmeißen anstatt die Topgeräte erstmal komplett Bug- und Lagfrei zu Patchen. Würden Samsung und Konsorten bei jedem ihrer Androiden Apples Updatepolitik und Service durchziehen, würde man für nen Android Gerät 1500€ zahlen. Wenn man sich mal die Menge an Android Smartphones anguckt, ist es denen wahrscheinlich gar nicht mehr möglich so einer Updatepolitik nachzugehen. Mein nächstes wird definitiv ein Iphone. Mit meinem momentanen Android (HTC Sensation) hab ich nur Probleme und das s3, das ich eine Woche von einem Kumpel testen durfte (Er hat sich was neues gegönnt), hat mich auch von der Performance her nicht überzeugt. Wenn man was komplett Hängerfreies haben will, kommt man ums IPhone wohl leider nicht drumrum. Auch wenn man sich dann etwas von Apple herumkommandieren lassen muss. :/
            Letztendlich haben sie alle ihre Nachteile; Man braucht einfach mal ein OS mit IOS-Speed und Android-Anpassbarkeit. WindowsPhone ist da leider auch keine Alternative. /;

          • Wolfgang D.

            Ein Apple-Taliban, und hat nicht ein Gerät von dem Hersteller. Das ist wahrer Glauben. Werde ich jetzt weggebombt, weil ich einen Mac besitze und trotzdem nicht den Verstand abgegeben habe? OSX ist nicht komfortabel, nur anders nervig. Die Bevormundung ist ein erheblicher Teil vom Erfolg der Firma. Viele finden es ja gut, wenn ihnen Denken und Entscheidungen abgenommen werden. Übrigens klemmt und ruckelt auch IOS stellenweise, genau wie Windows Phone. Nichts ist perfekt.

          • Patrick Hentschke

            Habe ich das nicht geschrieben??
            “Letztendlich haben sie alle ihre Nachteile” Ich habe weiter unten schon die Appleabhängigkeit kritisiert, ich bin kein blöder ‘Fanboy’ ich hab mich noch nicht entschieden was mein nächstes sein soll. Entweder das 5s oder das One. Bald soll ja auch noch das One+ kommen, mal schauen wie das so wird.
            Aber ich bin nicht irgend ein ‘Apple-Taliban’, wie du es nennst. Ich sage nur dass Apple nicht so schlecht ist, wie es hier alle machen..

      • Tom

        Oh, da will aber jemand seine liebste Marke schützen..
        Aber 64 Bit bei 1GB Ram ist einfach lächerlich… wenn man auch nur ansatzweise Ahnung hat von Systemen. Apple macht das nur, damit die Programmierer ihre Apps jetzt schon auf 64 Bit ändern und es beim Start des iPhone 6 schon alle Programme dafür optimiert wurden.

        • Niki Kutschenreiter

          Ja dann passt es doch.
          Jo ich mag Apple wirklich gebe ich auch zu, habe ich kein Problem damit. Tatsache ist das es Apple macht, und wohl beim nächsten iPhone der Speicher vergrößert wird wenn es nötig wird.
          Außerdem war das eine Feststellung, ich sehe es im Alltag durch meine Apple Geräte.
          mir persönlich ist das 64Bit nicht so wichtig, weil es wohl keine Apps gibt wo da für mich einen Unterschied machen würden und ich es echt merke.
          Tatsache ist das sie den nächsten Schritt gehen.
          Das iPhone 5s ist für meine Ansicht nach sehr gelungen.
          Für mich sind die Kriterien wichtig, dass das System,schnell,sicher, zuverlässig und vor allem kontrolliert ist.
          Wer ein Problem mit Freiheit hat soll doch einfach auf ne Insel gehn.
          Ich habe nichts zu verbergen. Ich gehe ins Kino und lade nichts illegal.
          Keine Datei ist unbezahlt.
          Ich jedenfalls schätze die Verbindung unter den verschieden Geräten.
          Mir ist es völlig gleichgültig was die NSA treibt, wenn Sie es nicht tun, tun es andere.

          • John von Neumann

            Also ich wäre auch weitaus vorsichtiger bei einem schlecht auf die Hardware abgestimmten Betriebssystem, welches vor allem von einem Suchmaschinen Dienst in Umlauf gebracht wurde. Also jemandem dessen Haupteinnahmequelle auch darin besteht mir gezielt Werbung zu vermitteln. Beim NSA falle ich sicherlich nicht in die Zielgruppe, bei Google dafür umso mehr.
            Samsung hat angekündigt, bei der nächsten Generation wieder einmal Apple zu kopieren.
            Das S4 war nie besser als ein iPhone egal welcher Generation. Es passt nicht in meine Hosentasche. Ich fahre ja auch nicht mit einem LKW zur Arbeit nur weil er auf dem Blatt mehr Leistung und mehr Speicherplatz hat.

          • Peet

            ???, Ich wohne lieber in einem großen Haus, statt in einer kleine Hütte.
            und in mein Zimmer soll nicht so klein sein, dass nur ein Bett drinne steht, sondern auch andere Sachen….
            was machst du für komische vergleiche?!?!?!

    • straycat

      Erinnert sich noch jemand an die Preise der Samsung S3, S4 und Nokias 1020 direkt nach erscheinen …. ?
      Das Beste an den “Neuheiten” von Samsung, Apple, HTC und Co. ist und bleibt, dass man sie nicht kaufen MUSS – alles freiwillig.

  • crackett

    Also mich kann Apple mit dem Ding nicht beeindrucken und wenn überhaupt, dann ist Apple der Rest der Oberklasse – die einzigen nämlich, die noch mit 4 Zoll rumkleckern, wobei das schon eine Revolution für Apple war – wie lächerlich. Genau genommen gehört Apple längst nicht mehr zur Oberklasse. Zwei LEDs mit 1000 verschiedenen Variationen – was soll das bringen und welcher Vollpfosten denkt sich sowas aus? Der Prozessor ist ein Papiertiger, der ohnehin nicht verglichen werden kann, weil er sonst nirgens verbaut wird. Die Kamera wird auch nicht besser sein, als andere. Das Hauptmerkmal eines Smartphones ist das Display und da kann Apple noch immer nicht punkten. Das nächste wäre das OS und auch da kann Apple bei Leuten mit eigenem Verstand und Willen nicht punkten.

    Das 5C zeigt eindeutig auf, was Apple ist. Meiner Meinung nach der übelste Abzockerverein den es gibt.

    • Bling

      Was ist an 4 Zoll denn so schlimm? sicherlich nicht jeder mag Smartphones, die so groß sind die ein Samsung Galaxy S4 o.ä. Und sicherlich ist das Oberklasse. Die 2 LED’s in verschiedenen Farben habe auch einen Sinn. Dadurch soll das Bild bei Belichtung natürlicher wirken (mal sehen ob es wirklich so ist). Diese Vollpfosten, die sich so was ausdenken sind gebildete Menschen, zu denen du wahrscheinlich nicht gehörst. Und warum willst du den Prozessor vergleichen? Macht das ihn besser? Schon allein die 64-Bit Architektur in einen Smartphone ist genial. Und ob die Kamera nun besser sein wird oder nicht kannst du nicht wissen. Ich denke trotzdem, dass Nokia dennoch bessere Kameras verbaut, aber schlecht wird sie sicherlich nicht sein. Und beim Display spielt Apple in der Oberklasse, ist dir schon klar oder? 1136×640 Pixel auf 4″, das macht 326ppi. Das ist definitiv Oberklasse. Und OS ist wohl Geschmacksache, jedoch durch die 64-Bit Unterstützung eins der fortschrittlichsten. Das für aber ein pubertierendes Kind wie du, der unbedingt alle tut, und Apple schlecht zu machen, warum auch immer, nie kapieren. Traurig, einfach nur traurig.

      Btw, das 5c finde ich total sinnlos, ein 5er in bunte Gehäuse zu verpacken. Ich weiß nicht, irgendwie Schwachsinn. Ich habe mir mehr von der Keynote erwünscht.

      Gruß

      • Fallaron

        326ppi sind sicherlich nicht schlecht. die oberklasse geht trotzdem bereits über die 400 locker. Siehe S4 mit 441. und Des HTC One müsste noch höher sein da es eben falls full HD auf allerdings nur 4.7 statt 4.99 Zoll benutzt. Apple macht sicher keine schlechten produkte. dennoch sind alle ios7 features bereits in Android vorhanden und somit sicher keine revolution. und Der preis is völlig unangemessen. 700 flocken für 16 gb speicher, und das nicht mal erweiterbar. ich lasse mich doch net veräppeln :D

        • Patrick Hentschke

          Der Speicher ist der schnellste den du kriegen kannst, soweit ich weiß bzw. sind 16gb für 80% der Verbraucher, denke ich, mehr als genug.
          Die Kamera LED’s bringen in der Praxis mehr als man denkt. Gibt nen paar Vergleichsbilder, wenn man etwas googelt.
          Alles über ca. 360ppi nimmt das Menschliche Auge sowieso nicht war und bei den 326ppi erkennt man auch nur einen Unterschied sobald man das IPhone ca. 8cm vor die Augen hält, und selbst da muss man sich anstrengen. FullHd in den neuesten Smartphones bringt rein gar nichts, außer dass sich fullhd filme perfekt ans display anpassen. Aber mal ganz ehrlich, wann guckt man mal nen Film auf dem Handy?
          Und dass es das in Android schon gab ist richtig. Die Dinge die schon vorhanden waren in anderen Geräten, werden aber auch eigentlich nicht von Apple als Revolution verkauft, oder doch? 64bit ist die erste cpu in einem Smartphone – revolutionierend. Die Kamera LED’s gab es in der Form auch noch nicht. Kann mir vorstellen, dass das demnächst von einigen anderen Androidunternehmen geklaut wird.
          Android ist mittlerweile zwar ausgereifter als früher aber noch lange nicht so stabil, flüssig, bugfrei und vor allem sicher wie IOS. Alleine schon, dass es von einem Suchmaschinenanbieter ins Leben gerufen wurde, der Geld mit Datenverkäufen verdient macht es nicht undbedingt vertrauenswürdig. Da will ich persönlich meine sensiblen Daten nicht drauf haben. :/ Hab im Moment ein HTC Sensation und nur Probleme damit. Überlege umzusteigen, auch wenn die extreme Personalisierbarkeit mir fehlen wird.
          Ein Kern des 5s ist so schnell wie alle 4 des HTC One zusammen. Leistungstechnisch ist das Iphone auf jeden Fall einiges wert. Zumindest mehr als einige hier sagen. Es kommt nicht auf die Mhz-Zahlen oder die Anzahl der Kerne an, die verbaut sind, sondern darauf, was ein Kern Abseits dieser Zahlen leistet. Eine CPU besteht nicht nur aus mhz, nur leider wissen das die wenigsten bzw. berücksichtigen es beim Kauf eines Smartphones.

    • watwat

      Ich finde es ehrlich gesagt gut, dass nicht alle Smartphonehersteller dem Pixelwahn verfallen. Ich lehne mich da mal weit aus dem Fenster und behaupte, dass der Unterschied von 330ppi zu 400ppi auf 1 Zoll Differenz der Bildschirmdiagonale statt Nutzen deutlich größerem Energieverbrauch bringt.

      Davon abgesehen verstehe ich ebenso wenig was an einem 6 Zoll Smartphone noch sonderlich smart sein sollte – ist meine persönliche Meinung, aber ein solches Monster bekomme ich weder in meine Hosentasche noch kann ich damit gescheit mit einer Hand tippen.

      Gut, über den Preis müssen wir nicht lange diskutieren, der ist an Absurdität in Hinblick auf das iPhone 5C nicht mehr zu toppen.
      Dennoch bekommt man mit dem iPhone 5S ein hochwertig verarbeitetes Gerät mit iOS 7 und guten technischen Spezifikationen.
      Auch dieses Gerät wird seine Käufer finden und hat von daher seine Berechtigung auf dem Markt, auch wenn es Preis/Leistungsmäßig auf dem Papier nicht unbedingt zu beeindrucken mag.

      • Janred

        Smart -> Klug, nicht klein.
        Jep das 5S ist schick, wertig, funktioniert und ist halt das neuste Apple Phone.
        Es wird auch bei aufwendig gestalteten Spielen (Infinity Blade 3) nicht ruckeln und bekommt schön optimierte Apps.
        Der Preis ist etwas zu hoch.
        Beim 5C kann man fast schon nichts Gutes mehr erwähnen da sie das iPhone 5 auch einfach auf dem Markt hätten lassen können…was wahrscheinlich sogar günstiger wär als das neue günstig iPhone und schicker, wertiger!

  • Marius Zima

    Ich finde das 5C ist eigentlich im Markt konkurrenzfähig, als Umsteiger von Apple zu Android muss ich doch sagen wer es sich leisten kann bekommt mit dem iPhone schon ein schöneres und vor allem einfacheres Betriebssystem, wenn gleich ein Technikjunkie immer zum Android greifen wird. Was Apple sich aber bei dem 64-Bit Prozessor denkt weiß ich selber gar nicht. Erstens bringt er außer eine leichte Grafikverbesserung nicht so viel und dafür sind sicherlich 40% mehr Kosten für den Prozessor nicht gerechtfertigt, und von dem höheren Stromverbrauch braucht man meiner Meinung nach gar nicht sprechen. 64-Bit Prozessoren werden meiner Meinung nach erst ab 4 GB RAM interessant, auch wenn iOS weniger frisst als Android 1 GB RAM ist eine krasse Enttäuschung für ein Spitzenmodell hier wären Auch das man beim Bildschirm nichts gemacht hat überrascht mich doch eher zumindest ein 1400 Display wäre bei der Größe nötig gewesen um endlich auf Samsung aufzuschließen, vor allem wird Samsung wohl beim S5 bei einem FullHD bleiben um erst in 2-3 Jahren den großen Schritt über 2 oder 3-Tausend Pixel in der Länge zu gehen.

    Das 5C wird im Markt aber wohl einen durchschlagenden Erfolg haben und es würde mich nicht wundern, wenn 40-60% aller verkauften iPhones in Zukunft ein 5C sein werden, wer kein großes Smartphone will, aber noch ein recht gutes. IOS 7 wirkt insgesamt sehr schick und auch sehr ausgereift ich denke Apple wird zukünftig einen starken Focus auf die Software setzen, denn heute hat man gezeigt, dass man beim Thema Technik locker 8-15 Monate hinter der Konkurrenz zurück liegt.

    • janred

      Also hier muss ich dir in fast allem wiedersprechen…
      Wer sich ein buntes billigplastik iPhone für 600 kauft hat ne Macke, da würde ich eher schnell noch ein altes iPhone 5 auftreiben… Die 100 Euro differenz zum 5S mit neuem Prozessor neuer Architektur und schickem Metalgehäuse plus Features sind einfach immer die bessere Wahl. Ich sehe da nichts was zu einem erfolg verhelfen könnte…
      Als ich das erste mal vom billig iphone gehört hab, dachte ich an 299 Euro o.ä. Damit es sich “jeder” leisten kann… Aber so? Abzocke pur!

      • Marius Zima

        Natürlich ist der Preis ca. 100€ zu hoch und alle iPhones sind deutlich zu teuer, selbst im Vergleich zu alten Modellen müsste man da ca. 100€ runter gehen. Technisch ist das neue iPhone natürlich interessant, neuer Prozessor, Fingersensor, aber das war es dann auch, mal abgesehen vom ganz coolen goldenen Modell ist das technisch gar nichts. Apple wird selber 1-2 Benchmarks präsentieren die arg auf Grafik gehen wo es ganz gut abschneidet, aber ich denke gegen das S4, HTC One oder gar das LG G2 wird es verlieren. Wir dürfen aber nicht vergessen, dass Apple primär auf die Kernmärkte USA und Kanada schaut wo man das 5C für 99€ mit Vertrag verkaufen wird und das 5S für 199€ mit Vertrag und dann ist der Unterschied schon gewaltig. In Europa lebt Apple doch wirklich primär von Vodafone,Telekom, Orange und O² kunden die besondere Verträge bekommen mit dem Ding. Also ich denke die wenigsten werden sich das Handy so kaufen. Und grade für die Telekomfirmen wird das 5C recht interessant werden.Technisch brauchen wir gar nicht drüber reden ist das 5C mind 12 Monate hinter der Konkurrenz zurück.

        • Robert Peters

          Jaa, aber wie janred schon sagte, wäre es auch für Kanadier und US-Amerikaner billiger, sich ein einfaches Iphone 5 zu kaufen/Vertrag abzuschlissen, weil es nu echt, beim 5c, keine Verbesserung gibt, es sieht nur schlechter/billiger aus und is sogar noch teurer!
          Aber da die Technik bei Apple eingendlich Nebensache ist/war und es mehr als Statussymbol dient, war es mir kla, das es kein günstiges geben wird. Iphone=viel Geld/teuer, damit wollen die meisten Leute glänzen/angeben (die Technik/Specs spielen da eh keine Rolle). Deshalb versteh ich denn Sinn von einem teuren, billig verarbeiteten Handy nicht!
          Apple=NUR Statussymbol, kaum einer kauft es, weil er es soo toll findend, die meisten reizen es eh nich aus können oder wollen es auch ganich. Haupsache andere Leute sehen, das man sich ein teures Iphone leisten kann! Ich glaub die ganzen Kiddis und Migranten-Gangs haben das Iphone nich, weil sie die Technik so toll finden (kennen sie wahrscheinlich nichma), sondern einfach nur weil es cool is und sie einen Status suggerieren wollen!

          • Marius Zima

            Also ich bin grade vom iPhone 4 aufs Samsung Galaxy S4 umgestiegen, als ich mir das iPhone 4 geholt habe gab es nur das S2 und damals war Apple das deutlich bessere Produkt. Offen gesagt gefällt mir iOS 7 auch deutlich besser als Android 4.2. Was mich halt nur geärgert hat, dass das iPhone technisch bis zu 12 Monate hinter der Konkurrenz zurück liegt. Bei Apple ist die Bedienung halt Top, aber sobald die Software so krass ins Hintertreffen gerät merkt man das. Ich würde übrigens auch aus der Emotionalität von janred schließen, dass er nicht grade sehr objektiv zu Apple spricht.

        • Goldmember

          Ist das mit Gold dein Ernst???

          Bei mir war das Ironie.

    • think4yourself

      …Das Problem ist, du wirst kaum Apple-Jünger finden, die das mit den 64-bit & >4GB RAM verstehen.

      Ist ja eine bekannte Tatsache, dass Apple User eher untechnisch sind und das auch nicht brauchen.

      Apple hat mit diesem Schritt aber etwas für die Zukunft getan und ich würde mir das Gleiche jetzt von Android wünschen. Momentan macht es noch keinen Sinn, aber in ein paar Jahren vielleicht schon…und dann gewaltig!!

      Es ist aber definitiv kein akzeptables Verkaufsargument für das iPhone 5S…vielleicht aber die goldene Farbe!!

    • think4yourself

      Sag mal,
      was ist besonders gut am iPhone 5C? Kennst du dich da gut aus?

      So wie ich es verstanden habe, ist es ein normales 5er in Plastik, oder?
      Gibt es Vorteile gegenüber einem Android “Mini” Modell?

      Danke!

      LG im Voraus

  • ausweichschraube

    Ihr habt meiner Meinung nach das momentan immer noch “beste” Androidgerät in Bezug auf Leistung und Design vergessen: Das HTC One!
    Denn für viele ist der Kauf eines iPhone auch ein Bekenntnis zu einem “schönen” Gerät aus anderen Materialien, als allg. geschimpftes “Plastik”! Wenn man dann noch den Preis vom One (z.B. Amazon WHD mit 450€) dazuschreibt, braucht es sich in keiner Kategorie zu verstecken.

    Diese ganzen Riesen, die ihr aufführt, sind mMn nicht mehr die Konkurrenz vom iPhone. Durch die Größe ist einfach ein zu krasser Unterschied vorhanden und das ist für viele ein Ausschusskriterium!
    Vielmehr könnten mittlerweile die “Mini” – Modelle mit rein. HTC One Mini, S4 Mini. Klar, haben diese nicht unbedingt die super Hardware, aber gerade sie haben ein relativ aktuelles Android drauf, laufen flüssig, das htc sieht auch noch gut aus und ist aus Metall und ich könnte mir einfach vorstellen, dass viele Käufer, die sich ein iPhone auch wegen der Größe angucken, dann wenn sie den Preis sehen, z.B. zum One Mini greifen!

    Jemand, der sich mit einem Phablet, wie einem Note 3 arrangiert, kauft kein so “winziges” gerät mehr, wie ein iPhone!

    Und gerade als Preisbrecher sollte bei jeder Gelegenheit das Nexus 4 genannt werden! Vielleicht ist ein iPhone in manchen Kategorien besser, aber wieviel Smartphone braucht denn Otto N., was das Nexus für 249 € nicht bietet? …

  • DoubleG1988

    Das einzige was mich reizen würde ist der Fingerprint-Sensor. Wenn dieser sagen wir mal mit so einer kurzen Zeit wie der Druck auf die Taste selbst brauchen würde den Abdruck erkennen könnte, dann wäre es schon ganz geil um das Gerät zu entsperren. Dauert es aber länger als Display an und wischen zum entsperren, dann ist es wiederum echt unnötig. Für Business-Leute mit sensiblen Daten sicher interessant, für den normalen User uninteressant.

    Außerdem find ich die Idee einer wärmeren LED Beleuchtung schon ganz nützlich da aktuelle LED Lichter das Bild sehr kalt und künstlich wirken lassen.

    Der Rest ist und bleibt Schrott imo. Apple Produkte konnten mich nie reizen. Vorallem weil ich es nicht so sehr mag für eigentlich günstige Produkte überteuerte Preise zu zahlen nur damit paar Leute ihre Taschen füllen können.

    • Patrick Hentschke

      Der Sensor erkennt den Abdruck so schnell, dass du den Sperrbildschirm gar nicht mehr siehst weil es so schnell entsperrt ist. (;
      Ich empfehle an dieser Stelle den Test von Bestboyz auf youtube zum IPhone 5s. (:

  • Dirk

    iphone war früher ein tolles gerät
    vor kurzem kam schon mal mitleid auf wenn es klein und langweilig neben einem s3 lag
    aktuell nur noch lachkrämpfe :-)
    hoffentlich wird es trotzdem reichlich gekauft damit die aktuellen innovations- und marktführer uns wegen der konkurrenz weiterhin als kunden nicht vernachlässigen

  • Ninjai71

    64Bit bringt in der Regel kaum reine Rechenleistungssteigerung gegenüber 32Bit, sondern hat vor allem den Vorteil mehr als 4GB RAM verwalten zu können. Da das iphone nach wie vor nur 1GB hat wird sich dieses 64Bit Feature wohl kaum in besserer Leistung niederschlagen. Da sind dann andere Verbesserungen an der Hardware des iphone 5s eher für verantwortlich.

    • Marius Zima

      Ich frag mich selber auch warum Apple sich darauf eingelassen hat, selbst ein 64-Bit ARM braucht mindestens 10% mehr RAM, bei gleicher Datenmenge. Klar die GPU Leistung ist bei 64-Bit deutlich besser, aber dann muss man auch 2GB einbauen oder fast schon 4 den wie du richtig sagst erst ab 4GB RAM wird ein 64-Bit Prozessor ja auch Pflicht, so richtig verstehen kann ich das nicht. Grade das iPhone war nie als das Mega Spielehandy bekannt, warum macht man das Ding sogar fast langsamer nur für eine bessere Grafik, das ergibt für mich kein Sinn.

  • Sharif

    Das 5S hat stärken aber auch große Schwächen gegenüber aktuellen Android Geräten! Es hat noch immer 326 ppi und eine 8 MP Kamera, ich bin niemand der auf pure Zahlen vertraut aber wenn man einen etwas informierten Casual-Käufer ansehen würde, wenn der 441 ppi und 13 Megapixel hört tendiert er sofort zum Samsung, Sony,… -Gerät, Apple hat sich das vlt vor 1-2 Jahren leisten können aber jtz wo der Apple Markt sinkt kann man nur noch mit dem Fimgerabdrucksensor werben :/

  • Jedem das seine

    Also ehrlich, ich bin froh kein Apple Jünger mehr zu sein (letztes Apple war das Iphone 4). Irgendwie musste man immer ein Apple haben, um dabei zu sein. Und bis zum 4er fand ich das Handy auch klasse. Ich will Apple jetzt auch nicht schlecht reden. Aber zum Glück ist neben dem vergleichsweise überzogenem Preis für die Leistung, der Abhängigkeit im Apple System letztendlich die Displaygröße für mich zum Ausschlusskriterien geworden. Ich will ein Handy zwar noch überwiegend mit einer Hand bedienen und es soll auch kein Platikbomber sein, aber 4,5 Zoll sollten es für mich im täglichen Einsatz schon sein. Ich möchte das nicht mehr missen. Meine Frau und ich haben nun das HTC one bzw. das Lumia 925. Beide von der Optik sehr schön und leistungsstark. Wenn MS jetzt mit den kommenden Updates noch einige Verbesserungen in den persönlichen Einstellungen vornimmt, wäre so ein Lumia fast mein Favorit. Aber wie gesagt, Apple wird trotztem wieder in Massen verkaufen, aber sicher nicht mehr soviel wie in alten Zeiten, meine persönliche Meinung.

  • Smartphone???

    Das Note ist für mich kein Smartphone mehr!!! Oder mussten unbedingt zwei Samsung Geräte in die Liste? Da gehört eher das HTC one mit rein.

  • Frank

    Was vergessen wurde zu erwähnen ist der zweite Prozessor, der kleiner und stromsparend ist und “Standby-Prozesse” übernimmt. Finde diese Idee gut und zeigt ein schritt in die richtige Richtung in Sachen Prozessorarchitektur. Ich bin gespannt wie sich das auf die Akkuleistung auswirkt. Der Fingersensor macht für mich nur Sinn, wenn er so tief verankert ist, das es sich nicht mehr lohnt ein Handy zu klauen, da es unknackbar wird. Die Grösse finde ich ganz okay für die Hosentasche. Kameramässig kenne ich mich nicht aus. Bin gespannt auf das iOS7. In Sachen OS war Apple schon immer spitze (OSX), das Software und Hardware aufeinander angepasst sind und es kein Gebastel wie Android ist. Vor allem die Vernetzung von Apple Produkten ist toll: AppleTV, Macbook & iPhone. Alles funktioniert wunderbar und Datenverluste gibt es keine mehr. Der Preis ist vor allem wegen dem eigenen OS zu erklären, das vieles neu auf 64Bit geschrieben werden musste, anstatt wie Android irgendein Linux ein bisschen abzuändern und sich dafür feiern zu lassen. Bin gespannt ob die 64Bit auch hinkriegen…

    PS: Benütze momentan ein Samsung mit Android und hatte vorher ein 4s bis es mir geklaut wurde.

    • Janred

      Den einen Energiespar-Kern gibts bei Android Geräten aber schon länger, genau wie das super innovative Apple- “Control-Center” mit einem Wisch nach oben/unten.
      Das Design von iOs rutscht auch immer mehr richtung Android.
      Und billiges Plastik hatten die Android Geräte auch zuerst ;)
      Da soll nochmal Jemand sagen iPhones werden imitiert… andersrum findet’s statt.
      Hauptsache Apple preißt alles an als wäre es das Nonplusultra, schaut euch auf Youtube die präsentation an, nicht zu fassen was für einen Quatsch die da verzapfen.
      Allein wie sie das 5C “teure Billig-iPhone” und dessen Polycarbonat Unibody verherrlichen, un…fass…bar!

      • Frank

        Das “Controll-Center” gabs beim iOS Jailbreak schon bevor das erste Android überhaupt verkauft wurde. Anyway – Alle Handys können etwa dasselbe, funktionieren flüssig und erfüllen ihren Zweck. Die Unterschiede werden immer kleiner. Schlussendlich muss man sich nur noch entscheiden welche grösse der Bildschirm haben soll und welchem OS man die Vorzüge gibt. Da ich persönlich mit MacBooks unterwegs bin ist das klar iOS.

        PS: Der Fingersensor ist sehr interessant für Firmen, die ihre Daten schützen möchten und zugriffe Festlegen wollen. Dieser wird sicher bald im iPad und Macbook implementiert. Wobei dann die Fingerdaten sicher nicht nur auf dem Gerät gespeichert werden, sondern im Netz….

        • Janred

          Das es ein Controll Center beim iOS mit Jailbreak gab tut trotzdem nichts zur Sache, denn mir geht es darum wie ein Handy ausgeliefert wird und ob die Entwickler merken was gut für ein OS ist, und das hat bei Apple ein “bisschen” länger gedauert.
          Wenn man aufzählt was bei Android Geräten mit Root alles möglich ist brauchen wir kein iPhone zum Vergleich herbei ziehen ;)

  • SixWasNine

    Dieses “Wettrüsten” geht mir so auf den Keks. Die Hersteller – nicht nur Apple – sollten sich mal auf das Wesentliche konzentrieren und nicht immer neue “nice to have”- Features auf den Markt bringen. Wann kommt endlich das Smartphone auf den Markt, dass man nicht jeden Tag aufladen muss. Bei mir ist es sogar so, dass das Handy sogar noch während meiner Arbeitszeit die Steckdose besucht. Die Einführung eines C-Modells ist sicherlich lobenswert, aber der Preis macht es dann doch lächerlich und die Intention von Apple unglaubwürdig… von der Einführung des Fingerprints ganz zu schweigen….

    • joergone

      dann arbeitest du ja nicht sehr viel, wenn dein Phone während der Arbeitszeit an die Steckdose muss :-) So ist das nicht gedacht ;-) Wenn das dein Chef wüsste…

  • ikkerus

    Ich kann da nur einen Satz zu sagen: Ein Haufen Schrott im Gegensatz zu den Konkrurrenzprodukten wie Galaxy S4 etc..

    • ace

      LOL :D

  • Patch

    Apple hat es nun endlich geschafft,das Plastik auch wieder nach Plastik aussieht und zwar richtig Billig und wie es sich gehört: für günstige 599.- ?, das Imperium schlägt zurück ? Wir wissen wie der Film zu Ende geht, oder nicht ?
    Nicht zu Vergessen…der Fingerabdruck als missing Link der ASN…demnächst für das Apple 6S, bitte am Stäbchen nuckeln, Speichelprobe (DNA) ist doch noch sicherer.
    Falls mich einer Sucht, bin im Outback bei den Schafen,cheers.

  • Kritiker

    Der Artikel enthält einen Fehler. Das iPhone 5S hat mit allergrößter Sicherheit mehr als 1 GB RAM.

    • Robert Peters

      Denn haben aber ALLE Artikel im Internet den gleichen Fehler!!!

      • Marco

        Wo steht denn das es nur 1GB Ram haben soll?

        • Robert Peters

          Stimmt, hast Recht, über den Arbeitsspeicher is echt fast nirgends was erwähnt, scheint n Geheimniss zu sein! Was aber nu nich grade auf “viel” schließen lässt, wenn man es schon geheimhalten muß, muß es schon peinlich sein!!!

          Denn hab ich nix gesagt, Schande über mich! ;-)

          Aber so doll kenn ich mich in der Apple-Welt eh nich aus, weil sie mich eigendlich auch nicht interessiert!

          (Hauptsache es is schön teuer und man kann damit angeben, da is der Ram oder die Technik doch eh egal, Hauptsache es steht groß Apple drauf und jeder kann es sehen, das ist denn meisten Iphonenutzern doch ehr wichtiger!) :-)

          • Kritiker

            Immer diese Vorurteile nur weil jemand ein iPhone hat. Als wär man dadurch automatisch ein schlechter Mensch. ^^

            @Topic: Es gibt ja Gerüchte über den RAM zwischen 1 und 4 GB. Ich geh mal davon aus das der 2 GB kommen wird.

  • Paul

    Ich bin auch enttäusche, zumindest 8 Zoll sollten heutzutage standart sein. Außerdem hatte ich eine pixeldichte von über 600ppi erwartet sowie 16GB RAM und das alles zu einem Preis von unter 200€.

    • Robert Peters

      Willst du nu mit deimem Sarkasmus die sehr schlechten technischen Daten schönreden?
      Kaufs dir doch, wirst sicher nich der Einzige sein der NUR n Statussymbol sucht/braucht!
      Für die meisten Anderen zählen halt auch oder hauptsächlich die Specs für andere Nur Marke, Bekanntheit und auch ein hoffendlich sehr hoher Preis den auch ja jeder kennt!
      So hat halt jeder andere Bedürfnisse!!!

      • Paul

        Eigentlich habe ich nur versucht zu verdeutlichen, wie übertrieben Apple kritisiert wird. Klar ist, es ist von der Leistung her nicht das beste Smartphone, ABER man muss fairer weise sagen, dass es stehts flüssig läuft und auch die Grafik von Spielen ganz nett aussieht.
        Das es keine Revolution sondern nur eine Auffrischung (vergleichbar mit einer Modellpflege im Automobielbereich) ist ist auch klar und ich persöhnlich werde es mir auch nicht kaufen. Aber das gehate ist einfach kaum auszuhalten vorallem das “Argument”: “wirst sicher nich der Einzige sein der NUR n Statussymbol sucht/braucht!”. Ich habe mir vor einigen Jahren ein Iphone 4s zugelegt, ABER sicherlich nicht weil ich es als Statussymbol gesehen habe, sondern schlicht und einfach weil das Gesamtpaket für mich am überzeugensten war…. Außerdem ist für mich ein Statussymbol etwas was nicht jeder hat… aber dass ist ein anderes Thema.

        • Paul

          *Noch als Anmerkung, das Iphone 5C halt ich allerdings ebenfalls für Schwachsinn…

          • Robert Peters

            Iphones/Appleprodukte sind nunmal auch/hauptsächlich Statussymbole und Markenprudukte die jeder haben will/muß, der glaubt, cool dastehen zu müssen! Deine persönliche Motivation war da vielleicht eine andere! Wenn n Schraubenzieher nu 5000€ kosten würde, und die Marke und der Preis bekannt wäre, würden sich den auch viele kaufen, nur um zu zeigen das sie ja das Geld haben!!!Was ich damit sagen will:Das ist ein ewiger Krieg, aber das sind numa Verschiedene Dinge!Bei Apple geht es numa nicht um technische Daten sondern um Luxus, Geld, Marke und Status! Is ja auch nicht schlimm, nur kann man das nu nicht, auf einer rein technischen Ebene mit anderen Geräten vergleichen!Wenn es NUR um die Daten gehen würde, gibt es andere Geräte die weitaus besser, günstiger und innovativer sind (rein vom funktionellen), aber nicht so bekannt wie Apple!Deshalb kann man die Dinge nicht miteinander vergleichen, da sind die Zielgruppen ja schon andere, und da wäre es ja aus deren Sicht sogar schlecht, wenn die sich einig wären!Aber das Apple dieses Mal voll ins Klo gegriffen hat, da sind sich wohl beide Lager einig!

          • Robert Peters
  • Sunseeker

    Ordentliche Preiserhöhung nett verkauft und selbst mit dem C machen sie bei günstigerer Produktion mehr Gewinn. Werde mein 4s behalten. Das ist für den Durchschnittsanwender schnell genug. Mit 12 MP Kamera und mehr Speicher oder SD Slot zum erweitern hätte man noch drüber reden können. Hoffe es werden nicht so viele bestellt und ein Zeichen gesetzt dass Kunden übertriebene Gewinnmargen mit weniger Verkäufen strafen.
    Display finde ich OK. Soll ja in die Hosentasche und wer etwas Größeres brauch kann ein Tablet kaufen. Die Android Bretter sind ja eher abschreckend.

  • macrein

    Persönlich finde ich Androide nicht ansprechend und teilweise umständlich.
    Das man jetzt dazu rät, einen Virenscanner zu installieren halte ich für sehr bedenklich.
    Offenbar wird es immer mehr zum Angriffspunkt.
    Das Samsung bietet bessere Hardware für weniger Geld, das kann sich Samsung als Chip und Elektronik Hersteller erlauben.
    Mit Samsung wird man auf jeden Fall immer auf dem neusten Stand sein was die Technik betrifft.
    Das iPhone ist wie bei allen Apple Produkte ein Gerät, dass zusammen mit der Software entwickelt wird. Es wird immer zuverlässiger und sicherer laufen als die anderen Smartfone.

    Das iPhone ist zu teuer für viele, ja auf dem ersten Blick schon.
    Wenn man aber das Gesamtprodukt anschaut was es alles kann zusammen mit der Software, den Services die man ja kostenlos dazu bekommt, den eMail Account, iCloud, Freunde suchen etc. ist es ein Produkt, das man in 10 Jahren immer noch gerne in die Hand nimmt.
    Mit dem iPhone ist man in der Familie eingebunden, da funktioniert alles, Apple kümmert sich darum.
    Mir kommt es persönlich nicht auf das Geld an, ich will das für mich Beste was ich bekommen kann und da steht das Gesamtprodukt iPhone ganz vorne wie ich finde.

    • think4yourself

      Hi,
      ich bezweifle stark, dass du in 10 Jahren noch mobil telefonieren kannst (der gleiche Akku dürfte das längst nicht mehr hergeben).

  • Robert

    Auch wenn sich Apple Nutzer sowieso nie Gedanken über Datenschutz gemacht haben, die Funktion Fingerabdrucksensor sollte jeden mit einigermaßen Menschenverstand davon abhalten solch ein Gerät zu kaufen. Meine biometrischen Daten gehören nicht in die Hände von Unternehmen wie Apple und Co.

  • Interessant

    Liebe Smartphone User ich stimme denjenigen zu die sagen teuer ist nicht gleich gut denn es gibt mittlerweile einige Smartphones aus Asien ( Japan und CHina vor allem ) , welche Iphone 5s, Samsung S4 , Sony , LG deren Topmodelle usw. in den BOden stampfen, und das problemlos !!!

    1. bezüglich Akkuleisteung 3000mah Batterie bei einem 4.7 Zöller und Quadcore Prozessor (Jiayu G4T )

    2. Xiaomi MS2 ist auf Platz 1 bei Benchmark, Samsung und Apple träumen noch davon ;)

    3. Wie ihr sehen könnts hat Huawei in den letzten Jahren auch einen Riesenschritt in Europa gesetzt z.b U8860 ein Handy damals mit starkem Akku der über 3 Tage hält bei intensiver Nutzung ! Nun kam das P6 raus um nur 380 Euro , welches aber so stark von den Daten wie ein HTC One oder S4 ist,

    Seid nicht dumm und kauft nicht jedes Smartphone von den berühmten Herstellern !!!!!

    • Wolfgang D.

      Nun habe ich ein Huawei, aber die Software ist unzuverlässig und in so einem Fall machen auch die tollen technischen Daten keine Freude. Das Gesamtkonzept muss stimmen, da hilft kein billig.

  • Interessant

    PS

    Ich habe mit meinem Jiayu G3 es geschafft 2 Filme (jeweils 1.5 std dh insgesamt 3 Stdunden ) zu schauen ohne meinen Akku zu laden

    schafft das doch mal mit eurem Iphone oder Samsung :)))

  • Alex1411

    Ich wünsche allen einen schönen Tag;
    Ich bin mit den Gegebenheiten hier nicht vertraut, aber möchte wie folgt hierzu vermerken:

    Ich verwende selbst begeistert das iPhone und beobachte bei meinem Klienten, dass diese
    auch in der Mehrheit iPhones nützen. Als Steuerberater ist meine Zeit
    a) knapp und teuer und
    b) sind meine Klienten zumeist “Entscheider”, dh Geschäftsführer od. Oberes Management

    Überraschend ist für mich nicht, dass bei diesen Personen das iPhone so populär ist, denn
    der wesentlichste Grund ist die leichte Bedienbarkeit. Man gewöhnt sich daran sehr schnell, und
    die Tatsache, dass vielleicht bei Android diverse Funktionen besser ausgestaltet sind, ist letztlich
    nicht von Interesse – die Telefone haben ohnehin einen enormen – meist nur teilweise genützten – Funktionsumfang.
    Als Nokia “state-of-the-art” war, habe ich dieses lange Jahre gekauft, einfach weil die Bedienung immer
    gleich funktioniert – und so ist es auch beim iPhone
    Letztlich spielt der Preis doch überhaupt keine Rolle – was soll diese Diskussion?- hier geht es doch um vielleicht
    300-400 EUR – das ist doch lächerlich.
    Und was an einem solchen Gerät ein Statussymbol sein soll, ist mir auch nicht klar – ein Statussymbol für EUR 800?

  • Chris Rock

    Ich finde Android auch ganz gut, da man sein Handy individuell gestalten kann. Man kann auf einfache Weise Dateien über USB kopieren. Hatte vor kurzem das Ipad4 in der Hand. Super Display, aber immer an Itunes gebunden. Jetzt habe ich das Note, gefällt mir sehr gut. Mit meinem S3 bin ich auch vollkommen zufrieden. Finde aber, dass jeder selbst entscheiden muss ob IOS oder Android. Zu den neuen Modellen, wofür braucht man jedes Jahr ein neues?