Bericht: Apple könnte neue iPads schon im April präsentieren

macrumors-ipad5a

Laut eines Berichtes von iMore möchte man dort erfahren haben, dass die nächste Generation der iPads, ein iPad 5 und ein iPad mini 2, bereits im April von Apple präsentiert werden könnten.

Während die Präsentation eines komplett neu designten iPad 5 im Frühjahr für durchaus denkbar gehalten wird, scheinen zu viele Punkte gegen die Vorstellung eines iPad mini 2 mit Retina-Display zu sprechen. Das Apple ein Tablet vorstellt, dass teurer als sein Vorgänger ist und dabei weniger Akkulaufzeit bietet, klingt unwahrscheinlich. Es liegt eher im Bereich des Möglichen, dass Apple eine verbesserte Version des iPad mini vorstellen könnte, bei der die technischen Spezifikationen etwas aufgepeppt wurden.

Das iPad mini (hier geht es zu unserem Test) hat nach der offiziellen Präsentation großen Zuspruch gefunden. Der am häufigsten genannte Kritikpunkt war aber wohl das Display. Dementsprechend wäre es schon, wenn Apple an dieser Stelle ansetzen und im kommenden iPad mini ein besseres, wenn auch nicht unbedingt ein Retina-Display, verbauen würde.

Welche technischen Eigenschaften würden die neuen iPads für euch interessant machen?

Anzeige:

[via mobiFlip]