Apple iPad nach wie vor dominierend beim Web-Traffic in den USA

29.12.2012 - von Stefan
Apple iPad 4 4-imp

Immer mal wieder gibt es von den Analysten von Chitika Informationen in Sachen Web-Traffic. Auch wenn diese Ergebnisse hierzulande von manch einem selbsternannten Experten angezweifelt werden, so geben sie doch ein recht deutliches Bild zur Tablet-Situation in den USA ab. Denn es zeigt sich auch anhand der aktuellen Daten des Werbenetzwerkes, dass das Apple iPad nach wie vor für den mit Abstand meisten Web-Traffic sorgt. Gemessen wurden die Web-Aufrufe vom 8. bis 14. Dezember 2012, daraufhin wurden die rund zehn Millionen Aufrufe in diesem Zeitraum ausgewertet.

Demnach ist das Apple iPad in den USA mit einem Anteil von 87 Prozent nach wie vor führend, wenngleich sich der Anteil im Vergleich zum November 2012 um einen Prozentpunkt verringert hat. Immer noch kamen aber im gemessenen Zetraum auf 100 Aufrufe mit dem Apple Tablet gerade einmal 14,8 Aufrufe der gesamten Konkurrenz. Am stärksten präsentierte sich dabei das Amazon Kindle Fire mit 4,9 Aufrufen. Dahinter folgten das Samsung Galaxy Tablet (1,2) und die Google Nexus Tablets (0,9). Damit konnten das Kindle Fire um 20 Prozent, die Google Nexus Geräte um 15 Prozent und die Galaxy Tabs um 12 Prozent zulegen.
Anzeige:

[via SlashGear]