Apple iPad mini: 13 Millionen Exemplare sollen im ersten Quartal 2013 verkauft werden

iPad mini Test
27.12.2012 - von Stefan

Das Apple iPad mini hat sich im aktuellen Quartal offenbar nicht ganz so gut verkauft wie es möglich gewesen wäre. Der Konzern aus Cupertino hatte demnach damit zu kämpfen, nicht ausreichend Displays zur Verfügung zu haben. Allerdings sollen im ersten Quartal des kommenden Jahres bis zu 13 Millionen Exemplare des kleinen iPad verkauft werden, wie nun das taiwanesische Branchenmagazin DigiTimes berichtet.

Diesem Bericht zufolge werden von Oktober bis Ende des Monats insgesamt acht Millionen Exemplare des iPad mini verschickt. Diese Zahlen nennt DigiTimes mit Blick auf die üblichen Quellen der Zulieferer. Damit liegen die Zahlen aber unter den zuvor erwarteten Verkäufen von zehn bis zwölf Millionen Stück. Von diesen Stückzahlen waren die Zulieferer ausgegangen und haben entsprechende Stückzahlen ihrer Einzelteile hergestellt. Allerdings konnte Apple weniger der Tablets verschicken als anvisiert, da es Schwierigkeiten bei den Zulieferern der Displays gegeben hat. Zu Beginn des neuen Jahres allerdings soll Apple auf ausreichend Displays zugreifen können. Aus diesem Grund wird erwartet, dass von Januar bis März satte 13 Millionen Exemplare des iPad mini verschickt werden. Somit scheint Apple auch auf dem Markt der 7 bis 8 Zoll großen Tablets klarer Marktführer zu bleiben.
Anzeige:

[via DigiTimes]