Apple iPad 5 und iPad mini 2 Präsentation am 15. Oktober?

iPad mini vs. iPad 4 1-imp
16.09.2013 - von

Nachdem die neuen Apple iPads nicht auf dem iPhone Event vor wenigen Tagen präsentiert wurden, ist die Spekulation um einen neuen Termin wieder in vollem Gange. Laut neusten Gerüchten soll Apple am 15. Oktober ein neues Event planen, auf dem nicht nur neue Macs und ein neuer Apple TV vorgestellt werden könnten, sondern auch eben die lang erwarteten neuen iPads. Da erwarten wir natürlich zwei Modelle, die technisch hoffentlich ordentlich aufgerüstet wurden, damit man mit der immer attraktiver werdenden Konkurrenz mithalten kann.

Wir erwarten aktuell das komplett überarbeitete Apple iPad 5 mit vielen Designelementen des iPad mini, wobei der Rahmen um das Display deutlich schmaler und das Gewicht erheblich verringert werden soll. Damit dürfte das iPad 5 mit 9,7 Zoll etwas besser in der Hand liegen. Weiterhin dürfte der neue Apple A7 Prozessor verbaut werden, während es bei der Auflösung von 2048 x 1536 Pixeln bleiben wird. Viel mehr macht zum jetzigen Zeitpunkt auch nicht wirklich sinn. Als Betriebssystem würde natürlich iOS 7 zum Einsatz kommen, welches bereits am 18. September zum Download für alle bisherigen Modelle bereitstehen wird.

Ansonsten wird es auch ein neues Apple iPad mini 2 geben, bei dem äußerlich kaum Änderungen erwarten. Erste Bilder aus der Produktion haben zumindest nichts Auffälliges gezeigt. Minimale Anpassung der Platzierung von verschiedensten Elementen konnte man bisher nur feststellen. Bei diesem Modell wird es aber wirklich interessant sein zu sehen, ob wir tatsächlich ein Retina Display mit 2048 x 1536 Pixeln auf nur 7,9 Zoll zu sehen bekommen, oder ob es bei der bisherigen Auflösung von 1024 x 768 Pixeln bleibt. Wird es deutlich mehr, muss auch die Leistung entsprechend steigen, was einen Apple A6 Prozessor zufolge haben dürfte. Wie Apple dann noch die hohen Laufzeiten ermöglichen will, bei hoffentlich gleichen Maßen und nicht gestiegenem Gewicht, wird sich zeigen. Die Alternative wäre nur ein kleineres Upgrade, ohne die Auflösung zu erhöhen.

Im Raum würde für das iPad 5 noch der Touch ID Sensor stehen, der mit dem Apple A7 Prozessor integriert werden könnte und für das iPad mini 2 mehr Farbauswahl, wie wir es schon beim iPhone 5C gesehen haben. Rückseiten aus Kunststoff waren auch dort im Gespräch, könnten wir uns aber zum jetzigen Zeitpunkt nicht wirklich vorstellen. Wir sind sehr gespannt und tragen den 15. Oktober mit Bleistift in den Kalender ein.

Anzeige:

via 9to5mac

Artikel bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimme(n), 3,00 von 5)
  • http://www.pc-newsblogger.de/ Andreas Jauß

    Na dann bin ich auch mal auf den 15. Oktober gespannt

  • Chris

    Na, ich bin eher auf den 14. Oktober gespannt ;)