Apple iPad 4 im Test: Klasse Tablet, aber…

31.10.2012 9:38 von Stefan
Apple iPad 4 Review

Neben dem Apple iPad mini haben sich die US-Kollegen von Engadget und The Verge natürlich auch das Apple iPad 4 vorgeknöpft und ausführlich unter die Lupe genommen, denn auch von diesem Tablet wird die WLAN-Variante in zwei Tagen erhältlich sein. Wenig überraschend wird auch das iPad 4 von den Testern nicht in der Luft zerrissen und als sehr gutes Gerät bezeichnet, dennoch bleibt natürlich der eine oder andere fade Beigeschmack wenn ein Gerät wie das neue iPad nach nur Monaten durch ein neues Tablet ersetzt wird.

Dies ist auch einer der größten Kritikpunkte, die in den Tests deutlich werden, hat sich doch manch ein User gerade erst das neue iPad zugelegt. Nun erscheint das Apple iPad 4, das mit einer doppelt so schnellen Performance, einer verbesserten Akku-Laufzeit und dem gleichen Preis daherkommt. Wer bislang kein neues iPad gekauft hat und auf der Suche nach einem erstklassigen 10 Zoll Tablet ist, der kann aber demnach bedenkenlos beim iPad 4 zugreifen, das nach wie vor mit seinem hervorragenden Display, seiner generellen Performance, seiner Verarbeitung und seiner großen Vielfalt an Apps überzeugt. Nachdem schon das iPad der dritten Generation aktuell das beste 10 Zoll Tablet auf dem Markt ist, gilt dies demnach für das iPad 4 genauso. Allerdings hat es Apple beim iPad in der vierten Generation verpasst, etwas Revolutionäres auf die Beine zu stellen. Diesbezüglich scheint noch Luft nach oben zu sein für das iPad 5. Nachfolgend noch die Videos zu den Tests der Kollegen, wobei angemerkt werden muss, dass The Verge auf ein neues Video zum iPad 4 verzichtet hat und das Test-Video zum neuen iPad hervorgekramt hat:


Anzeige:

[via The Verge] [via Engadget]